Foto von Alma Leiser, geb. Wolffs und ihrer Tochter Helga in den USA entdeckt

Die in Dornum geborene Alma Wolffs heiratete im Jahre 1932 Norbert Leiser aus Kerpen. Ihre Tochter Helga wurde 1933 geboren. Bis 1941wohnte die Familie in Kerpen in der Hahnenstrasse. In unmittelbarer Nachbarschaft, in der Bergstraße, lebte das Ehepaar Rosa und Karl Brünell, deren Söhne Egon 1925 und Berthold 1930 geboren wurden. Im Jahre 1939 gelang es der Mutter Rosa Brünell mit den Söhnen nach Amerika auszuwandern, Vater Karl wurde die Ausreise verwehrt, da er kurz zuvor versucht hatte, einer Cousine zu helfen, Deutschland illegal zu verlassen. Karl Brünell wurde in der Shoah ermordet. Berthold Brünell nahm ein Fotoalbum mit nach Amerika; in ihm sind Bilder enthalten, die im Juni 1939 entstanden sind. Auf einem Familienfoto sieht man die Familie Brünell vor ihrem Haus in der Bergstrasse und links im Bild stehen die 5 jährige Helga und ihre Mutter Alma. Am 08.06.2017 wurden in Kerpen Stolpersteine für die Familie Brünell verlegt; Craig Brünell, Sohn von Berthold Brünell, reiste mit seiner Familie aus den USA an, um dabei zu sein. Er brachte das Fotoalbum wieder nach Kerpen. Helga, Alma und Norbert Leiser wurden 1942 nach Minsk deportiert und in den Wäldern bei Maly Trostenez erschossen. Das Fotoalbum der Familie Brünell enthält die letzten erhaltenen Fotos von Helga und Alma Leiser.

(Bildnachweis: Craig Brünell; Stadtarchiv Kerpen)

Web Analytics